Aktuell & Links 2021-01-23T22:35:53+00:00

   056 288 33 11                    Anfahrt & Kontakt      

   056 288 33 11                    Anfahrt & Kontakt      

Aktuell & Links

Aktuell & Links

Aufnahmestopp neuer Patientinnen und Patienten

Auch bei uns hat der Tag nur 24 Stunden. Wir sind bemüht, für alle Patientinnen und Patienten die für die Untersuchung und Behandlung notwendige Konsultationszeit zu erbringen. Dies möchten wir auch weiterhin für die vertraute Kundschaft so garantieren.

Aktuell sind wir jedoch an den Kapazitätsgrenzen unseres Terminplans angelangt. Dies ist auch der Grund, weshalb wir zur Zeit leider keine neuen Patientinnen und Patienten mehr aufnehmen können und somit Anfragen hierzu vorerst ablehnen müssen. Dies bedauern wir sehr.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Aufnahmestopp neuer Patientinnen und Patienten

Auch bei uns hat der Tag nur 24 Stunden. Wir sind bemüht, für alle Patientinnen und Patienten die für die Untersuchung und Behandlung notwendige Konsultationszeit zu erbringen. Dies möchten wir auch weiterhin für die vertraute Kundschaft so garantieren.

Aktuell sind wir jedoch an den Kapazitätsgrenzen unseres Terminplans angelangt. Dies ist auch der Grund, weshalb wir zur Zeit leider keine neuen Patientinnen und Patienten mehr aufnehmen können und somit Anfragen hierzu vorerst ablehnen müssen. Dies bedauern wir sehr.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Praxisnews

Aktuell gibt es keine Neuigkeiten zu berichten. Wir halten sie jedoch gerne auf dem Laufenden, sollte es etwas Neues geben.

Praxisnews

Aktuell gibt es keine Neuigkeiten zu berichten. Wir halten sie jedoch gerne auf dem Laufenden, sollte es etwas Neues geben.

Praxisnews

Aktuell gibt es keine Neuigkeiten zu berichten. Wir halten sie jedoch gerne auf dem Laufenden, sollte es etwas Neues geben.

Aktuell

Covid-19-Impfung 

Autor: Arztpraxis Siggenthal    |    Datum: 23. Januar 2021

Ab dem 18.01.2021 läuft die Anmeldung für die Covid-19-Impfung in den Impfzentren für alle Personengruppen. Erfahren Sie mehr, wie Sie sich anmelden können und was es bei der Anmeldung zu beachten gilt.

Ab dem 18.01.2021 läuft die Anmeldung für die Covid-19-Impfung in den Impfzentren für alle Personengruppen über das Anmeldetool des Kantons bzw. Bundes:

Anmeldung zur Covid-19-Impfung Kanton Aargau (www.ag.ch)

In der Praxis können wir Sie nicht mehr direkt zur Impfung anmelden. Die Anmeldung zur Covid-19-Impfung ist daher nur online über den oben aufgeführten Link möglich. Dies gilt sowohl für Personen unter 75 Jahren mit Risikofaktoren sowie für alle Personen über 75 Jahren.  Falls sie Schwierigkeiten haben mit der Anmeldung, wenden Sie sich an Ihre Angehörigen oder Freunde, oder melden Sie sich telefonisch bei uns in der Praxis. Gerne helfen wir Ihnen, so dass die online Anmeldung gemeinsam zu einem für beide Seiten passenden Zeitpunkt vorgenommen werden kann. Des Weiteren Fragen Sie bitte bei uns nach, ob Sie zu den Hochrisikopatienten gehören. Ist dies der Fall, stellen wir Ihnen ein Attest aus, welches Sie zu Ihrem Impftermin mitnehmen müssen. Sollten Sie zudem zu den Hochrisikopatienten gehören, müssen Sie beim Anmeldeprozess auf die Frage, ob Ihr Arzt Ihnen dringend zur Impfung geraten hat, mit „JA“ antworten. Folgende Punkte sollten zudem bei der Anmeldung beachtet werden:

  • Für die Anmeldung benötigen Sie ein Handy (während dem Anmeldungsprozess erhalten Sie einen Code). Sollten Sie über kein eigenes Handy verfügen, können Sie auch ein Telefon bzw. Handynummer Ihrer Angehörigen oder Freunden benutzen. Ist dies der Fall, muss dies bei der Anmeldung angegeben werden (beim entsprechenden Feld auswählen, dass Sie nicht ihre eigene Nummer verwenden).
  • Ebenfalls benötigen Sie Ihre Krankenkassenkarte, da Sie Ihre Krankenkassenkartennummer angeben müssen. Diese Nummer ist relativ lang und beginnt mit 807.
  • Den Standort der Impfung können Sie selber wählen (zur Auswahl stehen bspw. das KSB, KSA, Leuggern oder Windisch).
  • Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldungsbestätigung per SMS, jedoch noch keinen fixen Termin. Der Termin wird je nach Dringlichkeit, Zugehörigkeit der Risikogruppe sowie der Verfügbarkeit festgelegt. Sobald der Termin steht, wird er Ihnen auf das für die Anmeldung verwendete Handy versendet oder auf Ihre während der Anmeldung angegeben Mailadresse verschickt. Achtung, hier brauchen Sie Geduld! Die Termine sind nach wir vor knapp und auf die vorhandenen Impfstoffmengen und Kapazitäten in den Impfzentren abgestimmt. Die Termine werden weiterhin nach Risikostufe vergeben.
  • Zu Ihrem Impftermin müssen Sie einen Ausweis (Bestätigung des Alters über 75 Jahre) und eine gültige Krankenkassenkarte mitbringen. Wenn Sie unter 75 Jahre sind und Hochrisikopatient bringen Sie das entsprechende Attest von uns mit.

Zecken

Autor: Arztpraxis Siggenthal    |    Datum: 25. Februar 2019

Kaum erfreuen wir uns an den ersten wärmenden Sonnenstrahlen im Frühling, beginnt auch die aktive Zeit der Zecken. Erfahren Sie mehr zu den Gefahren und Risiken eines Zeckenbisses.

Kaum erfreuen wir uns an den ersten wärmenden Sonnenstrahlen im Frühling, beginnt auch die aktive Zeit der Zecken. Das Risiko von einer Zecke gebissen zu werden besteht vor allem in den Monaten März bis Oktober. Die bekanntesten von Zecken übertragbaren Krankheiten sind die FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) und die Borreliose.

Die Frühsommer-Meningoenzephalitis wird durch das FSME-Virus verursacht. Es wird empfohlen, dass sich Personengruppen, welche sich oft im Wald oder in Risikogebieten aufhalten, präventiv gegen diese Krankheit impfen lassen.

Die Borreliose wird durch ein Bakterium übertragen, daher gibt es keine Impfung gegen diese Krankheit. Bei einer frühzeitigen Diagnosestellung kann die Infektion im Frühstadion gut mit Antibiotika behandelt werden.

Aktuell

Covid-19-Impfung 

Autor: Arztpraxis Siggenthal    |    Datum: 23. Januar 2021

Ab dem 18.01.2021 läuft die Anmeldung für die Covid-19-Impfung in den Impfzentren für alle Personengruppen. Erfahren Sie mehr, wie Sie sich anmelden können und was es bei der Anmeldung zu beachten gilt.

Ab dem 18.01.2021 läuft die Anmeldung für die Covid-19-Impfung in den Impfzentren für alle Personengruppen über das Anmeldetool des Kantons bzw. Bundes:

Anmeldung zur Covid-19-Impfung Kanton Aargau (www.ag.ch)

In der Praxis können wir Sie nicht mehr direkt zur Impfung anmelden. Die Anmeldung zur Covid-19-Impfung ist daher nur online über den oben aufgeführten Link möglich. Dies gilt sowohl für Personen unter 75 Jahren mit Risikofaktoren sowie für alle Personen über 75 Jahren.  Falls sie Schwierigkeiten haben mit der Anmeldung, wenden Sie sich an Ihre Angehörigen oder Freunde, oder melden Sie sich telefonisch bei uns in der Praxis. Gerne helfen wir Ihnen, so dass die online Anmeldung gemeinsam zu einem für beide Seiten passenden Zeitpunkt vorgenommen werden kann. Des Weiteren Fragen Sie bitte bei uns nach, ob Sie zu den Hochrisikopatienten gehören. Ist dies der Fall, stellen wir Ihnen ein Attest aus, welches Sie zu Ihrem Impftermin mitnehmen müssen. Sollten Sie zudem zu den Hochrisikopatienten gehören, müssen Sie beim Anmeldeprozess auf die Frage, ob Ihr Arzt Ihnen dringend zur Impfung geraten hat, mit „JA“ antworten. Folgende Punkte sollten zudem bei der Anmeldung beachtet werden:

  • Für die Anmeldung benötigen Sie ein Handy (während dem Anmeldungsprozess erhalten Sie einen Code). Sollten Sie über kein eigenes Handy verfügen, können Sie auch ein Telefon bzw. Handynummer Ihrer Angehörigen oder Freunden benutzen. Ist dies der Fall, muss dies bei der Anmeldung angegeben werden (beim entsprechenden Feld auswählen, dass Sie nicht ihre eigene Nummer verwenden).
  • Ebenfalls benötigen Sie Ihre Krankenkassenkarte, da Sie Ihre Krankenkassenkartennummer angeben müssen. Diese Nummer ist relativ lang und beginnt mit 807.
  • Den Standort der Impfung können Sie selber wählen (zur Auswahl stehen bspw. das KSB, KSA, Leuggern oder Windisch)
  • Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldungsbestätigung per SMS, jedoch noch keinen fixen Termin. Der Termin wird je nach Dringlichkeit, Zugehörigkeit der Risikogruppe sowie der Verfügbarkeit festgelegt. Sobald der Termin steht, wird er Ihnen auf das für die Anmeldung verwendete Handy versendet oder auf Ihre während der Anmeldung angegeben Mailadresse verschickt. Achtung, hier brauchen Sie Geduld! Die Termine sind nach wir vor knapp und auf die vorhandenen Impfstoffmengen und Kapazitäten in den Impfzentren abgestimmt. Die Termine werden weiterhin nach Risikostufe vergeben.
  • Zu Ihrem Impftermin müssen Sie einen Ausweis (Bestätigung des Alters über 75 Jahre) und eine gültige Krankenkassenkarte mitbringen. Wenn Sie unter 75 Jahre sind und Hochrisikopatient bringen Sie das entsprechende Attest von uns mit.

Zecken

Autor: Arztpraxis Siggenthal    |    Datum: 25. Februar 2019

Kaum erfreuen wir uns an den ersten wärmenden Sonnenstrahlen im Frühling, beginnt auch die aktive Zeit der Zecken. Erfahren Sie mehr zu den Gefahren und Risiken eines Zeckenbisses.

Kaum erfreuen wir uns an den ersten wärmenden Sonnenstrahlen im Frühling, beginnt auch die aktive Zeit der Zecken. Das Risiko von einer Zecke gebissen zu werden besteht vor allem in den Monaten März bis Oktober. Die bekanntesten von Zecken übertragbaren Krankheiten sind die FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) und die Borreliose.

Die Frühsommer-Meningoenzephalitis wird durch das FSME-Virus verursacht. Es wird empfohlen, dass sich Personengruppen, welche sich oft im Wald oder in Risikogebieten aufhalten, präventiv gegen diese Krankheit impfen lassen.

Die Borreliose wird durch ein Bakterium übertragen, daher gibt es keine Impfung gegen diese Krankheit. Bei einer frühzeitigen Diagnosestellung kann die Infektion im Frühstadion gut mit Antibiotika behandelt werden.

Links

Ärztepolitik Aargauer Ärzteverband
www.aargauer-aerzte.ch

Aargauer Hausärzte
www.argodoc.ch

Schweizerische Gesellschaft für Allgemeinmedizin
www.sgam.ch

Medizinisches Netzwerk Region Untersiggenthal
Spitex
www.spitex-us.ch

Altersheim Sunnhalde
www.altersheim-sunnhalde.ch

Kantonsspital Baden
www.kantonsspitalbaden.ch

Notfallpraxis Kantonsspital Baden
www.notfallpraxis.ch

Kantonsspital Aarau
www.ksa.ch

Medizinische Informationen Reisemedizin
www.safetravel.ch

Impfen
www.kinderimpfen.ch
www.bag.admin.ch (Schweizerischer Impfplan)

Vergiftungen
www.toxi.ch

Sucht / Drogen
www.sfa-ispa.ch (Drogen)
www.smokefree.ch (Rauchen)

Krebs
www.krebsliga.ch

Coronavirus-Impfung
www.ag.ch/coronavirus

Informationen zur COVID-19-Impfung
www.kantonsspitalbaden.ch/Corona-Impf-Info

Links

Ärztepolitik Aargauer Ärzteverband
www.aargauer-aerzte.ch

Aargauer Hausärzte
www.argodoc.ch

Schweizerische Gesellschaft für Allgemeinmedizin
www.sgam.ch

Medizinisches Netzwerk Region Untersiggenthal
Spitex
www.spitex-us.ch

Altersheim Sunnhalde
www.altersheim-sunnhalde.ch

Kantonsspital Baden
www.kantonsspitalbaden.ch

Notfallpraxis Kantonsspital Baden
www.notfallpraxis.ch

Kantonsspital Aarau
www.ksa.ch

Medizinische Informationen Reisemedizin
www.safetravel.ch

Impfen
www.kinderimpfen.ch
www.bag.admin.ch (Schweizerischer Impfplan)

Vergiftungen
www.toxi.ch

Sucht / Drogen
www.sfa-ispa.ch (Drogen)
www.smokefree.ch (Rauchen)

Krebs
www.krebsliga.ch

Coronavirus-Impfung
www.ag.ch/coronavirus

Informationen zur COVID-19-Impfung
www.kantonsspitalbaden.ch/Corona-Impf-Info